Ich habe dich bei deinem Namen gerufen…

Ich habe dich bei deinem Namen gerufen…

Ich habe dich bei deinem Namen gerufen du bist mein…

Ich kann nicht mehr zählen wie oft ich diesen Satz in mir gehört habe. Jesus sagte das einige male zu mir. Ich bin dein! Aber auch DU bist mein, Ich lebe in dir und du in mir. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich. Aussagen die Schlag auf Schlag passen und sich tief in mir verankert haben.  

Ich weiß er liebt mich. Was aber bedeutet diese Liebe? Was  bedeutet es diese unbeschreiblich große und unverdiente Liebe von Jesus zu erfahren?

Hast du dich schon einmal so richtiiiiig geliebt gefühlt?

So richtig akzeptiert und angenommen? Ein Gefühl der Geborgenheit. Nicht weil du etwas dafür getan hast sondern du einfach nur so wie du bist?

Z.b. das Kind im Arm einer Mutter? Ein Baby das zum ersten mal in voller Erwartung endlich in den Armen der vor Glück weinenden Eltern liegt und einfach nur bestaunt wird?

Wenn nicht… Dann schreibe ich dir heute dass du diese Liebe erfahren kannst! 

Es gibt einen der dich liebt, genau so wie du bist. Mit allen deinen Macken und Problemen,   der dich wirklich aus tiefstem Herzen liebt. 

Diese Person ist Jesus. 

Er sagt ich habe dich je und je geliebt, ich kennen dich genau, ich weiß was dich fertig macht, was dich belastet, ich fühle mit dir wenn du traurig bist und keinen Ausweg siehst. 

Dieser Jesus wartet darauf, dass wir nach seiner liebenden ausgestreckten Hand greifen und endlich in seine Arme kommen.

So wie die Eltern das Kind erwarten, fühlt es sich oft im Leben so schwer an diesen Schritt zu gehen und sich ihm hingeben.

Wie schaffen wir es aber diese Aussagen und Versprechen seiner Liebe in unserem Herzen zu platzieren? Oder besser:  Wie können wir Jesus annehmen? 

Es ist eigentlich ganz einfach… Sage ihm jetzt direkt ganz ehrlich in eigenen Worten, dass du ohne ihn nicht mehr weiter kommst und lade ihn bewusst ein in dein Leben zu kommen. 

Sag ihm welche Dinge dich belasten und lass den ganzen Dreck dort am Kreuz liegen. Nehme im Glauben daran diese Vergebung, und seine Annahme an. Sag ihm ehrlich was du denkst wie du dich fühlst und sprich mit ihm. Ganz persönlich.

Sag ihm hier und heute; Jesus zeige dich mir wie du bist. Ich will kein Leben mehr ohne dich leben. 

Ich hab es satt mich von Angst, Depression, Stress, Streit, Unzufriedenheit, Sucht, oder sonstiges quälen zu lassen. 

Ich lade dich in mein Leben ein. 

Sei einfach ehrlich zu ihm und zu dir selbst und er wird sich dir zeigen.

Jesus kennt dich und er kennt mich. 

Ich durfte immer wieder erfahren was es heißt Jesus wichtig zu sein. 

Er interessiert sich für dich persönlich, ja er kennt dich und liebt dich. Das ist eine Liebe die wir nicht mit Worten erklären können. 

Genau von dieser Liebe möchte ich heute schreiben bzw. habe ich schon angefangen zu schreiben. 

In Joh. 13:35 spricht Jesus folgendes: 

Daran wird jedermann erkennen das ich meine Jünger seid. 

Jetzt wird es spannend? woran erkennt man dass wir Jesus nachfolgen?

“WENN ihr Liebe untereinander habt”

Für mich soo starke Worte… Worte die viele Fragen direkt beantworten.

Wenn du Jesus in deinem Leben angenommen hast ihm nachfolgst ( sein Jünger bist). Dann wird dich genau diese “Liebe” die du in dir trägst auszeichnen.

Du handelst in Liebe. Du sprichst und fängst sogar an in Liebe zu denken.

Woran erkennt man einen wahren Christen? Es ist nicht in erster Linie was du für Klamotten trägst das diese Liebe ausstrahlt sondern viel mehr was du IN dir trägst. 

Wie du Menschen begegnest, was du sagst und denkst. 

Wer kennt das nicht? Wenn du einer Person begegnest die du anschaust und denkst boa heftig. In dieser Person lebt wirklich Jesus. 

Es ist ein strahlen in den Augen und allgemein Liebe in der Ausstrahlung dieser Person. Sie drückt Freude, Sicherheit, Akzeptanz, und wahren Frieden aus. 

Da stellt sich bei mir die Frage… Wieso gibt es so viele Christen die denken: Wenn ich traurig aussehe bin ich besonders gläubig.

Ich möchte hier keinen persönlich angreifen. Ich möchte aber dass du dir jetzt ehrlich diese Frage heute stellst…

Wie sieht ein Mensch aus, der wirklich Jesus in sich trägt und wie erkenne ich das jemand Jesus wirklich liebt? 


Wir gehen etwas tiefer 🙂 

In Röm. 8,11 lesen wir, dass der selbe Geist der Jesus aus den Toten auferweckt hat (was ich glaube), auch in mir lebt. 

Heftig oder? Der selbe Geist der in Jesus ist, der lebt in mir. Der selbe Geist, der in den Aposteln & Jüngern und in allen Helden Gottes gelebt hat der lebt in mir. 

Wenn wir das weiter fortführen kommen wir dahin, zu sagen; der selbe Geist der in mir lebt, lebt auch in jedem der Jesus als seinen persönlichen Erretter angenommen hat. 

In mir und in dir! 

Der Heilige Geist der in uns wohnt, bringt diese Liebe Jesu zum Vorschein und macht uns “eins”.  Ich weiß, das klingt so altbiblisch, aber ich finde keinen passenderen Ausdruck. 

Was ich damit sagen will ist; IN Jesus sind die, die ihn angenommen haben als ihren persönlichen Erretter, EINE FAMILIE. Die Bibel spricht hier vom Bild der Braut Jesu. Wir sind seine Braut. Auf die er sich freut. 

Wenn wir uns bewusst sind was wir in Jesus haben und wer wir sind als seine Braut. Dann finde ich, sind sehr viele Probleme, Streitigkeiten und sonstige unwichtige Themen nicht mehr erwähnenswert. 

Worum geht es dir und worum geht es mir?

Ich möchte was er möchte, ich will fühlen was er fühlt und tun was er will das ich tuen soll. 

Ich fange an Menschen zu sehen wie Jesus sie sieht und mir tuen Menschen immer mehr Leid die gefangen sind und sich täglich quälen.

Menschen die darauf warten einfach geliebt zu werden, die hoffen dass endlich irgend jemand einfach mal da ist, dass jemand sie mal anhört und ihnen einfach Liebe schenkt ohne etwas dafür zu erwarten und ihnen sagt und zeigt. ES GIBT HOFFNUNG! Ich bin da für dich, weil Jesus da war für mich. Und hey übrigens er liebt dich und will dir Freiheit, Gesundheit und wahre Freude schenken. 

Ich hoffe der Blog lässt dich bisschen fühlen was ich fühle und dir vielleicht die Sicht auf das eine oder das andere im anderem Licht erscheinen.

In Liebe 😉 

Tommy

Schreibe einen Kommentar